Bandworm Records... Home of StreetRock'n'Roll
Onlineshop | News | Releases | Fotos | FAQ | Distribution | Lüdi's Kolumnen | über uns | Facebook | Textildruck | Newsletter | Kontakt | Login | Jobs | ---
Hier zum eMail Newsletter anmelden

Last releases:
Katalog Nr. 86
(download)
Katalog


Willkommen bei Bandworm Records!

---> hier geht's zum Onlineshop

Demnächst auf unserem Label:


News:

24.10.2014 Oi! THE WINTERZEIT!
Zeitumstellung: Die Nächte werden länger! In den Biergärten läuft der Abtrieb, die Meute zieht in Richtung Grog und Glühwein weiter.
17.10.2014 Oi! THE CITY SAINTS!
Die EASTSIDE BOYS hauen stromlos in die Tasten und die beiden BOOTBOYS' COVE Releases stehen endlich bei uns im Regal!
10.10.2014 Oi! THE PUNKROIBER!
Dufte: CITY SAINTS CD ist erschienen, PUNKROIBER feiern Jubiläum und der Herbst glänzt golden.

 
 

BANDWORM/SotS-NEWSLETTER  # 297++++++24.10.2014   

 
Oi! THE WINTERZEIT!

 

Aloha, Oi! und Grüß Gott! Zeitumstellung: Die Nächte werden länger! In den Biergärten läuft der Abtrieb, die Meute zieht in Richtung Grog und Glühwein weiter. Schönes Wochenende allerseits, herzlich willkommen zu den News!

 

+++ABTEILUNG KAUFRAUSCH / ONLINESHOP++++              

Als Starter vorab wie gehabt das zackige Trio, drei musikalische Kronkorken für lange Nächte:

Rancid "Honor Is All We Know" LP + 7" (black) + CD

„East Bay meets Clash“ King Size Update made in 2014: ein Magic Cocktail of streetwise Coolness, angerührt mit einem verspielten Basslauf, dem konstanten Trademark im Rancid-Sound. Ein Punk Rock/Offbeat-Feuerwerk von 14 Songs, produziert hat Brett Gurewitz himself. Vinyl-Version mit CD, Bonus-Track („Breakdown“), limitierte Version mit Bonus 7“ ("Turn In Your Badge“,"Something To Believe In A World Gone Mad“).

Epitaph 2014

Misfits "Evilive" LP

Die Misfits mit ihrer einzigen offiziellen Live-LP, aufgenommen 1981 bei zwei Shows in San Francisco (On Broadway, November 1981) und New York (Ritz, Dezember, 1981). Insgesamt 12 Songs, legendäre Ghoul-Classics: „Horror Business“, „We are 138“ (mit Henry Rollins/Black Flag als Gastsänger), „Astro Zombies“, „Night of the living dead“, „20 eyes“, “All hell breaks loose“ etc. Erstmals 1982 als limitierte 7“ exklusiv für den Fanclub veröffentlicht (Auflage: 800-1000 Stück), später mit fünf extra Tracks als reguläre Pressung in LP-Stärke nachgelegt.

Plan-9 2014


Burial, The "A Day On The Town" LP

The Burial aus Yorkshire mit ihrem 89er Album, 10 entspannte Songs mit ähnlichen Koordinaten wie Skin-Deep: Smarter Offbeat/Mod-Sound (The Jam/Neurotics/Red Skins/Housemartins etc.) trifft auf sozialkritische Working Class/Klassenkampf-Statements. Originalartwork, 500er Limitierung und 20-seitiges Fanzine als Beilage.

Keepin’ On 2014



BERLINER WEISSE!

Am 22. November steht der Norden Kopf, in Hamburg lassen BERLINER WEISSE den Toifel aus dem Sack. Mit dabei:


REBELLION RECORDS!

Totgesagte leben länger: In Brabant heißt es ab 12. November mal wieder „Oi! ain’t dead“, Teil 3 der Sampler-Reihe erscheint als 7“ mit neuen, unveröffentlichten Songs von den OLD FIRM CASUALS, NOi!SE, den BADLANDS sowie der Hausband RAZORBLADE.



Außerdem wird auf REBELLION die „Better life“ Debüt 7“ der Warschauer Combo LAZY CLASS veröffentlicht. Die Jungs waren zuvor bereits in diversen lokalen Kapellen unterwegs (GOOD OLD DAYS, WARSAW DAYS, THE DAMROCKERS etc.), musikalisch gibt es frischen Melody Streetpunk britischer Bauart (LAST ROUGH CAUSE, GIMP FIST).

4 Songs: Drei in englisch, einer in Landessprache

WORKIN' STIFFS!

Eine der besten Westcoast-Combos aus den 90ern meldet sich zurück! Die WORKIN’ STIFFS haben uns in den 90ern mit einem bunten Blumenstrauß großartiger Songs erfreut (auf 4 Alben, 5 7“’s und unzähligen Samplern verteilt), tourten mit den damals durchstartenden DROPKICK MURPHY’S an der Ostküste, Anfang des neues Jahrtausends wurde es dann ruhig um sie.

Nun haben die San Francisco Oi!sters fünf neue Songs eingespielt, welche am 28. Oktober via PIRATES PRESS veröffentlicht werden, Aufgeteilt auf zwei farbige 7“’s, darunter eine Shaped Disc im Zahnrad-Design. Musikalisch ist alles beim Alten geblieben: Lupenreiner Working Class Street Punk aus der amerikanischen Oberliga.

Zur Erinnerung ein kleiner Hit von ihrem „Liquid Courage“-Album, 1998 auf TKO erschienen:



UNANTASTBAR!

Die Südtiroler Punk Rocker haben mal wieder was zu feiern, diesmal wird das 10jährige Bandjubiläum in großer Runde begangen. Mit dabei THE ROUGHNECKS, die magischen Truck’n’Roller aus Bauch City-Wegeleben:

 

SONNY VINCENT & SPITE!

Sonny Vincent, einst Frontmann der legendären TESTORS aus New York und seit einigen Jahren qualitativ sehr hochwertig auf Solopfaden unterwegs, hat für sein aktuelles Release eine erlesene Backing-Band aus Punk Rock-Giganten um sich geschart, eine Straße der Besten: Rat Scabies (THE DAMNED), Glen Matlock (SEX PISTOLS, RICH KIDS) und Steve Mackay (THE STOOGES).

Große Namen klingen nicht nur gut, sondern garantieren auch zünftige Klänge für alle 77er-Lover:



Im November erscheint auf STILL UNBEATABLE RECORDS das Debüt-Album, „Spiteful“, auf CD und limitiertem Vinyl.

Sonny warnt: „Some tracks are not recommended for children or folks with heart conditions. It’s ugly, it’s beautiful, it hates, it loves, and it’s "Spiteful”.

CITY SAINTS!

Der Titeltrack ihres „Go and die“-Albums (brandfrisch auf SPIRIT OF THE STREETS erschienen), Göteborg will es wissen:

ROTZ & WASSER!

Beim CRAZY UNITED Webzine vergibt man Schulnote 2 und zeigt sich erfreut:

„Das mittlerweile fünfte Album der Hamburger Assis liegt nun vor mir und Ich muß sagen, dat knall wieder ganz ordentlich, was mich da ause Boxen dröhnen tut. Nix neues ausem Norden, könnte Ich da sagen, denn es gibt den gewohnten Sound und warum soll man was ändern, was bisher gut funktioniert hat? Textlich wird auch wieder der gewohnte Unfug mit ein paar ernsten Zwischentönen geboten. Die Band steht einfach für “Party, Bier & gute Laune”, wie sie ja schon auf ihrem letzten Album sangen und dagegen ist absolut nichts einzuwenden, auch wenn nicht jeder mit dieser, ich nenne sie jetzt mal überzogen “Fun Mucke” nicht klar kommmt. Wer Rotz & Wasser hört, darf halt keine hochpolitischen Texte erwarten, was jetzt aber in keinster weise heißt, das die Band mit dem rechten Rand symphatisiert. Musikalisch gibbet wieder ´nen gelungen Mix aus Punkrock meets fetter ROCK Kante, was sehr gut miteinander harmoniert. Die CD kommt im Digi Pack inklusive 16seitigen Booklet und als limitierte Langspielplatte. Und jetzt muss ich es nur mal schaffen, die Combo auch mal Live zu sehen, denn wenn Ich Videos sehe, scheint es da gut abzugehen. Und wer beim Song “Montag” als Abspann eine kurze Klavier Version von “I don´t like Mondays” auf Deutsch mit einbaut, kann nicht schlecht sein“.

NAKED RAYGUN!

Am 15. Oktober ist auf HAUNTED TOWN eine Neuauflage des fünften und letzten NAKED RAYGUN Albums erschienen. NAKED RAYGUN? Nie gehört?

Schade, die Chicago Punk Rock-Legende, 1980 gegründet, besticht mit ganz speziellem Sound. Nicht immer einfach, aber immer gut. „Raygun...Naked Raygun" wurde 1990 auf CAROLINE Records veröffentlicht und enthält 11 Songs. Treibender Power-Punk mit spröder Kante, gekonnten Power Pop-Melodien und mächtigem Basslauf. Schwer von britischen Bands wie STIFF LITTLE FINGERS, CLASH, BUZZCOCKS etc. beeinflußt.

Die Reissue wurde remastered, hat zwei Cover-Versionen von CHELSEA („Last drink“) und den BUZZCOCKS als Bonus und ist mit dem ursprünglich geplanten Cover-Artwork ausgestattet (wurde von CAROLINE etwas abgeändert.). Kommt in handnummerierter 1000er Auflage in drei verschiedenen Vinylfarben.



R.I.P.!



Zwei Todesfälle unter Punk Rock-Pionieren: Letzten Samstag verstarb Peter Radszuhn, TEMPO-Gitarrist (zweiter von rechts) und RADIOEINS-Moderator, diese Woche traf es James Levesque, von 1979-88 Bassist bei AGENT ORANGE. Danke für eure coolen Songs, danke für eure Musik!

Vielleicht trefft ihr euch demnächst ja auf einer Jam-Session, wo auch immer.
 


 

Und wer die BANDWORM NEWS superpünktlich jeden Freitag als schmuck gebügelten Newsletter per E-Mail in seinem elektronischen Postkasten vorfinden will, klickt flugs auf diesen Link:

www.oi-punk.com/cp/index.php

und gehört in Nullkommanix zum Kreis der Erwählten! Garantiezusatz: es gibt keinen Spam (2-Meter Penis, VIAGRA, zinsfreies Darlehen), kein tägliches Generve, sondern nur 1x wöchentlich diesen formschönen Newsletter!

Kurzer Hinweis von unserem Technik-Resort:

Offensichtlich sind unsere liebevoll eingefügten Video-Clips bei manchen Providern nicht sichtbar bzw. werden nicht angezeigt. Da sitzt nun der werte Leser vor geschlossenem Schaufenster und versteht die Welt nicht mehr! Besonders die werte GMX-Kundschaft schaut betreten ins Trübe. Was tun? Entweder die News bei uns direkt auf der Seite betrachten oder den Newsletter ins E-Mail Programm ziehen.

    

 

 


sponsored festivals:



© 2014 by Bandworm Records e.K.
| Impressum || Disclaimer |