Bandworm Records... Home of StreetRock'n'Roll
Onlineshop | News | Releases | Fotos | FAQ | Distribution | Lüdi's Kolumnen | über uns | Facebook | Textildruck | Newsletter | Kontakt | Login | Jobs | ---
Hier zum eMail Newsletter anmelden

Last releases:
NEWS Aug/Sep
(download)
Katalog

Katalog Nr. 85
(download)
Katalog


Willkommen bei Bandworm Records!

---> hier geht's zum Onlineshop

Demnächst auf unserem Label:

03.10.2014 SOTS 142: Rotz & Wasser "Assi und Charmant" LP/CD
Chris: "Ihr bekommt wieder ein volles Pfund Oi-Punk in die Fresse aber auch fürs Herz."

News:

22.08.2014 Oi! THE COLIN!
Festival-Verschnaufpause, neues Vinyl und zwei Abschiede.
15.08.2014 Oi! THE SPIRIT FROM THE STREETS!
Die Open Air-Festivalsaison geht langsam zu Ende, übernächste Woche wird mit dem Spirit ein opulenter Schlußpunkt gesetzt.
07.08.2014 Oi! THE ENDLESS SUMMER!
Heute mal zu vorgerückter Stunde, aber dieses Wochenende beginnt für die Festival-Extremisten schließlich bereits am Donnerstag.

 
 

BANDWORM/SotS-NEWSLETTER  # 288++++++22.08.2014   

 
Oi! THE COLIN!

 

Aloha, Oi! und Grüß Gott! Festival-Verschnaufpause, neues Vinyl und zwei Abschiede. Schönes Wochenende allerseits, herzlich willkommen zu den News!

 

+++ABTEILUNG KAUFRAUSCH / ONLINESHOP++++              

Als Starter vorab wie gehabt das zackige Trio, drei  musikalische Kronkorken fürs Wochenende:

Grito Final "Ser Soldado" EP 7"

Zwei Songs von Grito Final aus Lissabon, einer portugiesischen Oi! Legende aus den 80ern. Harter, roher Sound mit historischem Charme. Die Songs wurden 1986 aufgenommen und erschienen original auf der „Divergências“ Compilation LP, inmitten einer Ansammlung von recht abgefahrenen nationalen New Wave/Electronic/Indie-Artisten. Für Punk Rocker keinesfalls im Stück genießbar, da macht die 7“ Auskopplung doppelt Sinn. Limitierte Erstpressung von 170 Exemplaren, handnummeriert.

Teio 2012

Interrupters, The "same" LP+CD

Nach zwei Siebenzöllern serviert die Offbeat/Punk-Combo aus Los Angeles jetzt ihr Debüt-Album, produziert hat Labelboss Tim Armstrong himself. Diese Partnerschaft trug ja bereits auf der ersten 7“ („Family“ von 2013) der Band Früchte, hier war Tim als Gastsänger vertreten (Der Song befindet sich verdientermaßen auch auf dem Album), im Gegenzug begleiteten die Interrupters Tim bei seiner Tim Timebomb-Solopartie. Das Album enthält 11 skankin’ Songs mit smartem Damengesang (Sängerin Aimee sang u.a. zuvor schon die Backing Vocals auf dem Jimmy Cliff Album „Rebirth“), pendelt zwischen entspannten Rancid, Spinnerette & Co. Exzellent für Sommer und Freizeitvergnügen geeignet!

Hellcat 2014


Adicts, The "Smart Alex" Deluxe DoLP

Das dritte Album der Clockwork-Droogies als limitierte Deluxe-Wiederveröffentlichung. Erschien original 1985 auf Razor und enthält 12 melodisch-eingänge Adicts-Hymnen: „Smart Alex“, „Ode to Joy“, „Bad Boy“, „Unaway“ etc. Deutlich gebremster und smarter als das frühere Material, perfekte Kombination aus zuckersüßem Pop Oi! und knackigen Punk-Basics. 1000 Exemplare im Originalartwork auf 140 g Vinyl.

Let them Eat Vinyl 2014



ROTZ & WASSER!

Bei uns wird nicht Rotz und Wasser geheult, sondern ROTZ & WASSER gehört:


Alle Details und Schikanen zum neuen Album ab nächster Woche hier an dieser Stelle.


SHOCK WAVES!

Unsere baskischen Freunde aus Pamplona arbeiten derzeit an ihrem zweiten Album, dem Nachfolger zum „Night of music“ Debüt. Geplant sind 11 neue Songs, mit der Fertigstellung wird für Herbst 2014 gerechnet.

Erste Roh-Versionen klangen bereits sehr vielversprechend, das finale Ergebnis wird dann zeitnah auf SPIRIT OF THE STREETS veröffentlicht.

PERKELE!

Nachdem die Band bereits in London vor ausverkauftem Haus spielte, geht es im Oktober mal wieder nach Frankreich.

Im LE MOLOCO (komplette Anschrift: 21, Rue de Seloncourt, 25400 Audincourt) spielt man am 11. 10. beim ersten WE ARE THE FIRM-Festival mit zwei famosen Newcomern jenseits des Rheins, LION’S LAW und GONNA GET YOURS sowie OSS SOUND SYSTEM.

CITY SAINTS!

Wir bleiben in Göteborg: Kaum haben die CITY SAINTS das REBELLION Festival in Blackpool gerockt, machen sie auch schon wieder in Deutschland Station.

Am 27.09. gibt es ein gemeinsames Aufspielen mit den PUNKROIBERN und SISYPHOS im hauptstädtischen Untergrund (und das im wahrsten Sinne des Wortes):

Zur musikalischen Untermalung erscheint bei uns im Herbst eine CITY SAINTS Single Collection CD.
 

 

LAST STAND!

Nach LION FIGHT und HARDKNOCKS ist auf VINYL 4 BOOTBOYS Records die „Fighting for survial“ 7“ von LAST STAND aus Edinburgh erschienen.

Die Mitglieder der Band stammen ursprünglich aus Polen und Italien, LAST STAND klingt dafür aber erstaunlich britisch. 5 Songs in englischer Sprache, limitiert auf 200 schwarze Exemplare: „Crucified“, „Fighting for Survival“, „Good Night Both Sides“, „Just a Noi!se“ and „Night Out“.



NO MAN’S LAND/THE YOUNGS BOOT!

Auf AGGROBEAT Records ist ein Oi! Doppelpack von der Insel Java, Indonesien, erschienen. Klingt exotischer als es ist, beide Combos (hier erstmals auf Vinyl vertreten), sind stark traditionell-britisch beeinflußt.

NO MAN’S LAND sind schon alte Hasen (bis dato 5 Tapes und 2 CD’s veröffentlicht), THE YOUNGS BOOT haben sich 2009 gegründet. Die 7“ ist dem 100. Geburtstag der Heimatcity Malang und dem 20jährigen Jubiläum von NO MAN’S LAND gewidmet. 5 englischsprachige Songs auf limitiertem rotem Vinyl, 250 Exemplare.


NO RESISTANCE!

Am 31. August veröffentlicht REBELLION Records das V.I.T.R.I.O.L. Album von NO RESISTANCE aus Houston, Texas. Die acht Songs sind neu eingespielte Versionen älterer NR-Hits, von Fans und Band aus der bis dato erschienen Diskographie (den “Gentlemen Prefer Bombs” und “Vade Retro Satana” Alben sowie der Split EP mit  S.S.S.P.) erwählt.

Kein typischer REBELLION Skinhead-Sound, statt dessen eine sehr smarte Kombination aus early SPARRER/THE CRACK-Style und knackigem 79er Melody-Punk mit Glam-Sympathien. Exemplarisch dafür das gekonnte SLAUGHTER AND THE DOGS-Cover „Situations“:

 

Kommt in der „Oi! Digipack CD Series“, handnummeriert und limitiert auf 250 Exemplare.

R.I.P.!

Colin McQuillan, Sänger von RUNNIN’ RIOT ist diesen Montag verstorben. Die Band war ein gelebtes Beispiel für den aufrechten Working Class/Street Music-Spirit, immer schön auf dem Boden bleiben und trotzdem allseits geschätzt/beliebt sein.

Vier großartige Alben und eine Split 7“ (mit den TOWER BLOCKS) bleiben das musikalische Vermächtnis, dazu die Erinnerung an starke Live-Momente. Letzter Stop REBELLION Festival 2014, die Band befand sich gerade mit den OLD FIRM CASUALS auf Tour. RUNNIN’ RIOT waren ja auch hierzulande über die Jahre sehr präsent, ihre Auftritte galten immer als sichere Bank, ein großartiger Abend war garantiert.

Was nicht zuletzt an Colin lag, welcher sowohl auf der Bühne als auch an der Bar eine prächtige Figur machte. Extrem sympathisch und umgänglich, ein herzlicher Bursche ohne jegliche Allüren. Wo immer Du jetzt Deinen Buckfast trinkst, Colin, lass es Dir gut gehen!



Ebenfalls verstorben ist Jay Adams. Ausnahme-Skateboarder (einer der OG Z-BOYS), leidenschaftlicher Surfer und Bad Boy. Jay verweigerte sich als Teenager einer hochdotierten Profi-Karriere als Skater, tauchte lieber in die dunkle Seite des Lebens ab. Drogen, Gewalt/Kriminalität, Gefängnis, Drogen, Gewalt/Kriminalität, Gefängnis, die Endlos-Spirale. Nach längeren Haftstrafen durfte er 2014 erstmals die U.S.A. verlassen, zog mit seiner Frau für einen 3-monatigen Surf-Trip nach Mexico. Jay Adams starb am 14. August 2014, 53jährig, in Puerto Escondido an einem Herzinfarkt.



 

Und wer die BANDWORM NEWS superpünktlich jeden Freitag als schmuck gebügelten Newsletter per E-Mail in seinem elektronischen Postkasten vorfinden will, klickt flugs auf diesen Link:

www.oi-punk.com/cp/index.php

und gehört in Nullkommanix zum Kreis der Erwählten! Garantiezusatz: es gibt keinen Spam (2-Meter Penis, VIAGRA, zinsfreies Darlehen), kein tägliches Generve, sondern nur 1x wöchentlich diesen formschönen Newsletter!

Kurzer Hinweis von unserem Technik-Resort:

Offensichtlich sind unsere liebevoll eingefügten Video-Clips bei manchen Providern nicht sichtbar bzw. werden nicht angezeigt. Da sitzt nun der werte Leser vor geschlossenem Schaufenster und versteht die Welt nicht mehr! Besonders die werte GMX-Kundschaft schaut betreten ins Trübe. Was tun? Entweder die News bei uns direkt auf der Seite betrachten oder den Newsletter ins E-Mail Programm ziehen.

    

 

 


sponsored festivals:



© 2014 by Bandworm Records e.K.
| Impressum || Disclaimer |